Verwählt…

Kürzlich in einem Mitgliedsbetrieb: Eine alte Dame ruft den Meister an und erkundigt sich umständlich nach den Firmenleistungen. Sie wolle das Aufmachen eines Grats in Auftrag geben und ob man dergleichen ausführe. Na klar, bestätigt der Dachdeckermeister, der natürlich sofort einen Grat am Dach assoziiert. So nennt man nämlich die Kante, die zwei aneinander stoßende Dachflächen bilden.

Freundlich fragt er nach, was genau denn da zu tun sei. Doch die Erläuterungen der alten Dame werden immer unverständlicher, wortwörtlich blumiger… bis sich schließlich herausstellt, dass die Anruferin schlicht und einfach bei der falsche Firma gelandet ist! Sie wollte eigentlich den gleichnamigen Friedhofsgärtner anrufen, um durch eine Bepflanzung mit Blumen ein Grab schön aufmachen und gestalten zu lassen.

Amüsiert berichtet der Meister einem Kollegen von dem kuriosen Missverständnis – und muss sich kräftigen Spott gefallen lassen: „Hab ich mir doch gleich gedacht, dass du ein Gratschänder bist!“