Alles unter Dach und Fach:
Bauherren-Bücher zum Planen, Träumen, Mitdenken…

Wer bauen möchte, sollte gut informiert sein – zum Beispiel schon mal über die eigenen Wünsche! Hat der Traum von den eigenen vier Wänden Gestalt angenommen, stehen viele, viele Realisierungsschritte an, vom Berechnen der Finanzierung und Finden eines geeigneten Grundstücks bis hin zu Wahl und Beauftragung des Architekten und der ausführenden Handwerksfirmen.

Gut, wenn einem dann ein praktischer Begleiter Unterstützung bietet. Zum Beispiel das von der Stiftung Warentest herausgegebene Werk „Unser Bauherren-Handbuch – in sieben Schritten ins eigene Haus“ von Karl-Gerhard Haas, Rüdiger Krisch, Werner Siepe und Frank Steeger. Das Handbuch ist im Kindle-Format und gebunden erhältlich, kostet gedruckt 39,90 Euro und hilft, richtige Entscheidungen zu treffen. Auch die verschiedenen Dachformen und ihre Vorzüge sind auf zwei Seiten anschaulich erklärt. Ergänzend gibt es Bauherren-Praxismappen zu den Themen Finanzierung und Abnahmen.

Die Verbraucherzentrale NRW und Autor Peter Burk bieten mit „Bauen! Das große Praxis-Handbuch für Bauherren“ ebenfalls einen nützlichen Begleiter durch den gesamten Bauprozess an. Passend dazu hilft „Der Baustellen-Ordner“ mit Formularen, Checklisten und Dokumenten.

Mit „Der clevere Bauherr: Fallstricke beim Bauen. Worauf Häuslebauer achten müssen“ legt Horst Ropertz unterhaltsam zu lesende Informationen vor, die Pannen vermeiden helfen. Die von Karin Jung herausgegebene Sammlung „Unser Haus: Das große IDEEN-BUCH zum Planen und Bauen“ versammelt besonders gelungene Beispiele aus der Bauzeitschrift „Das Haus“ und gibt viele kreative Impulse.

Alle Titel sind aktuell verfügbar. Die Bücher können Sie über Ihre Buchhandlung besorgen oder im Internet bestellen bzw. als Kindle downloaden.