Erst das Dach macht das Haus zum Heim
 

Dächer fürs Eigenheim

Das Dach beeinflusst sehr wesentlich den Charakter eines Hauses, sowohl was die Bauform angeht als auch das verwendete Material. Es kann Geborgenheit und Gemütlichkeit vermitteln, elegant und repräsentativ wirken, zeitlos-klassisch und zurückhaltend sein oder effektvoll einem unkonventionellen Stil Ausdruck verleihen.

Weil das Dach so maßgeblich den baulichen Gesamteindruck prägt, ist vielerorts der Dachtypus –Steil- oder Flachdach – für ganze Wohngegenden durch die kommunalen Planungsbehörden vorgegeben. Handwerkliches Können der Dachdecker verleiht den Gebäuden trotzdem Eigenständigkeit und Individualität. So passt das Dach genau zu den Menschen, die unter seinem Schutz wohnen.

Fast alle Mitgliedsbetriebe der 100 TOP-Dachdecker sind Universalisten und bieten sowohl Flach- als auch Steildächer an. Einige haben sich darüber hinaus noch für Dachdeckerarbeiten für besondere Bedarfs- und Bausituationen qualifiziert, zum Beispiel Dächer von denkmalgeschützten Häusern.

Jeder Dachdeckerbetrieb ist in seinem Metier auch für Nachhaltigkeit zuständig und kann gewährleisten, dass das Dach den einschlägigen Energiespar- und Dämm-Verordnungen entspricht. Darüber hinaus bekommen Hausbesitzer Beratung über die Möglichkeiten, das Dach mittels Solar- und Photovoltaik-Einrichtungen für die Energiegewinnung zu nutzen.

Dachformen

  • Satteldach
  • Zeltdach
  • Tonnendach
  • Mansarddach
  • Walmdach
  • Krüppelwalmdach
  • Pultdach
  • Flachdach